Tips für die Erläuterung des Bewerbungsgrundes – Vol. 1

English|英語の記事はこちら

Japanese|日本語の記事はこちら

Da jegliche Antworten während eines Bewerbungsgesprächs die eigenen Gedanken widerpiegeln sollten, ist es in der Regel ok alles zu antworten. Trotz allem sollte man beachten, dass es dennoch Antworten gibt die man besser für sich behält und Antworten welche sehr passend sind.

Genau dies ist das Thema dieses Artikels: inhaltlich gute Antworten und Inhalte die man besser vermeiden sollte während eines Bewerbungsgespräches.

Bewerbungsgrund – Viele antworten gerne in einer schlechten Weise

Nehmen wir nun an, dass Du lieber Leser jemand vom HR einer Firma bist und fragst den Bewerber nach ihrem / seinem Bewerbungsgrund. Was hälst du dabei von der folgenden Antwort?

Q. Bitte erläutere mir deinen Bewerbungsgrund.

A,

Ich empfinde Ihr Trainingssystem als exzellent, so dass sich jemand wie ich, der bisher keine Gelegenheit hatte Erfahrungen zu sammeln, dennoch sicher fühlen kann. Des Weiteren, ist Ihre Firma im Ausland vertreten und das Arbeitsumfeld ist international geprägt. Da ich eine Leidenschaft fürs Reisen besitze und sehr gerne in einem Umfeld arbeiten würde, das es mir ermöglicht verschiedenste Menschen zu treffen, würde ich sehr gerne für Ihre Firma arbeiten.

Was hälst Du nun von dieser Antwort? Bedauerlicherweise könnte man sich mit solch einer Antwort kaum eine Stelle ergattern. Wenn Du dich nun fragen solltest weshalb, die Begründung ist wie folgt:

「Super, ich will, dass die Firma mich ausbildet!」
「Die Arbeit ist die Erweiterung zu den eigenen Hobbies」
Das ist der Eindruck, welchen solch eine Antwort auf das Gegenüber macht.

Die Firma bezahlt einen Lohn und deshalb suchen sie nach Personen, welche leistungsfähig sind (natürlich nicht sofort).

※Aufgrund des Japanischen Rechts ist es schwer einfach so Personen zu entlassen. Folglich, sind sie weiterhin dazu verpflichtet Mitarbeitern Lohn zu bezahlen, welche nicht wirklich Resultate liefern. Dies ist mitunter ein Grund, weshalb Japanische Firmen sehr strikt sind bei der Mitarbeiterauswahl.

Ich bin mir sicher, dass viele von euch nun denken: “Was wäre denn die richtige Art zu antworten, um sie auch verstehen zu lassen, dass ich äusserst leistungsfähig bin? Dass ich jemand bin, der hart arbeitet?“.

Tips when answering the “reason for your application” question – Vol.2」こちら

投稿者:Jumpei

2016年10月19日更新